Zum Gebärdensprache-Video

Körperliche Gewalt

Körperliche Gewalt bedeutet:
Der Körper von einem Menschen wird verletzt.
Jemand tut einem Menschen weh.

Zum Beispiel:

  • Jemand schlägt oder tritt einen Menschen.
  • Jemand verletzt einen Menschen mit einer Waffe oder einem Gegenstand.
  • Jemand schüttelt einen Menschen.
  • Jemand schubst einen Menschen.

Körperliche Gewalt kann ganz verschieden sein.
Körperliche Gewalt kann schlimme Folgen haben.

Frauen erleben körperliche Gewalt oft in der Familie. Oder da wo sie wohnen.
Zum Beispiel:

  • Der Mann oder der Freund schlägt die Frau.
  • Die Eltern tun ihren Kindern weh.
  • Mitbewohner in einer Wohngemeinschaft verletzen eine Frau.
  • Auch Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter in Behinderteneinrichtungen wenden manchmal Gewalt an.

Manche Frauen erleben körperliche Gewalt auch von Fremden.
Oder von Leuten, die sie nicht so gut kennen.
Zum Beispiel:

  • Busfahrer
  • Arbeitskollegen
  • Freunde von Freunden

Auch Menschen, die gepflegt werden, erleben manchmal körperliche Gewalt.
Zum Beispiel:

  • Sie werden mit Gewalt zu etwas gezwungen.
  • Sie sollen etwas tun, was sie nicht wollen.
  • Ihnen wird weh getan, damit sie ihre Medizin nehmen.
  • Sie bekommen nichts zu essen oder trinken.